Chronik der 7. Panzerkompanie

Lieferzeit:
2-3 Tage (Ausland abweichend)
Lagerbestand:
10
Versandgewicht je Stück:
0 kg
25,95 EUR
inkl. 7 % MwSt.zzgl. Versand

Ralf Tiemann

Chronik der 7. Panzerkompanie

An vorderster Front in der 1. SS-Panzerdivision LAH

Die spätere 7. Panzerkompanie des Panzerregiments der „Leibstandarte SS Adolf Hitler (LAH) war eine der ersten drei Panzerkompanien der Waffen-SS. Mit ihrem Weg über die Kriegsschauplätze des Zweiten Weltkrieges von 1942 bis 1945 - Stalino, Charkow, Unternehmen „Zitadelle, Schitomir, Tscherkassy im Osten, Italien im Süden, Caen, Falaise, Ardennen im Westen oder am Plattensee in Ungarn - steht sie stets im Brennpunkt der einsatzreichen Geschichte der SS-Panzerdivisionen. Im Zuge der Aufstellung der Panzerabteilung im Januar 1942 wurde das verstärkte Infanterieregiment (mot.) „LAH zu einer Panzergrenadierdivision aufgestockt und im weiteren Verlauf des Krieges, bei Aufstellung eines Panzerregimentes, zu einer reinen Panzerdivision umgerüstet. Während aller Kriegsjahre befand sich die 7. Panzerkompanie in vorderster Front der Kämpfe, die die „Leibstandarte durchzufechten hatte. Von diesen Einsätzen berichtet diese Chronik in Wort und Bild. Der Leser wird mitgenommen in die Dramatik verbissener Panzerduelle und behält gleichzeitig den operativ-taktischen Überblick über das Kampfgeschehen.

Buch, 320 S., viele s/w. Abb., geb. im Großformat.
 

Ihre Frage zum Produkt


*
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
Ich willige ein, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und Zuordnung für eventuelle Rückfragen dauerhaft gespeichert werden.
Sie können diese Einwilligung jederzeit per E-Mail oder telefonisch widerrufen.

Kundenrezensionen


von 24 Artikel in dieser Kategorie