Deutsche Kriegsschiffe - Hilfskreuzer und Handelsstörer 1914-1918 (Buch)

Lieferzeit:
1-2 Tage (Ausland abweichend)
Lagerbestand:
8
Versandgewicht je Stück:
0 kg
12,00 EUR
inkl. 7 % MwSt.zzgl. Versand

Typenkompass

Deutsche Kriegsschiffe - Hilfskreuzer und Handelsstörer 1914-1918

Robert Rosentreter
Um die Größe der eigenen Kriegsflotte rasch zu vergrößern, wurden schon im Segelschiffzeitalter Handelsschiffe umgerüstet und bewaffnet. Dieser Taktik bedienten sich die Kriegsparteien auch im Ersten Weltkrieg. Weil sie echten Kriegsschiffen unterlegen waren, setzte Deutschland seine so gewonnenen Hilfskreuzer hauptsächlich zur Störung und Unterbindung des gegnerischen Schiffwarenverkehrs ein. Der Erfolg dieser Unternehmungen war fraglich, allerdings wurden Schiffe wie die Seeadler unter Kapitän Graf Luckner zur Legende. Der Autor stellt in diesem Typenkompass alle wichtigen deutschen Hilfskreuzer und Handelsstörer vor, die die kaiserliche Marine während des Ersten Weltkrieges rund um den Globus in den - meist kurzlebigen - Einsatz schickte.
Taschenbuch, 128 Seiten, 205 x 140 mm

Ihre Frage zum Produkt


*
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
Ich willige ein, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und Zuordnung für eventuelle Rückfragen dauerhaft gespeichert werden.
Sie können diese Einwilligung jederzeit per E-Mail oder telefonisch widerrufen.

Kundenrezensionen


von 17 Artikel in dieser Kategorie