Kaltenegger: General der Gebirgstruppe Hans Kreysing

Lieferzeit:
1-2 Tage (Ausland abweichend)
Lagerbestand:
8
Versandgewicht je Stück:
0 kg
9,95 EUR
inkl. 7 % MwSt.zzgl. Versand

Roland Kaltenegger
 

General der Gebirgstruppe Hans Kreysing

Vom Divisionskommandeur an der Eismeerfront zum Oberbefehlshaber der 8. Armee in Ungarn

 

Das Buch erzählt die Geschichte vom General der Gebirgstruppe Hans Kreysing. Am 17. August 1890 in Göttingen geboren, trat er nach dem Abitur in das Hannoversche Jägerbataillon Nr. 10 ein, mit dem er im Verband des neu formierten Deutschen Alpenkorps am Ersten Weltkrieg teilnahm.


1920 als Hauptmann in das 100.000-Mann-Heer der Reichswehr übernommen, erzielte er im Polen- und besonders im Westfeldzug entscheidende Erfolge, wofür er mit dem Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes ausgezeichnet wurde. Als Nachfolger des Generals Eduard Dietl übernahm Hans Kreysing 1940 die 3. Gebirgsdivision an der Eismeerfront und im Nordabschnitt der Ost front, wo ihm für die Vernichtung mehrerer russischer Divisionen das 183. Eichenlaub zum Ritterkreuz verliehen wurde.


Nach Stationen als Kommandierender General des XVII. Armeekorps übernahm er den Oberbefehl über die 8. Armee. Bei Kriegsende schlug sich der inzwischen mit den 63. Schwertern zum Ritterkreuz Ausgezeichnete in einem dreiwöchigen Fußmarsch nach Westen durch und begab sich in britische Kriegsgefangenschaft.

Buch, 160 Seiten, ca. 120 Abbildungen, Format 17 x 24 cm, gebunden mit farbigem Überzug, Deutsch,

 

Ihre Frage zum Produkt


*
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
Ich willige ein, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und Zuordnung für eventuelle Rückfragen dauerhaft gespeichert werden.
Sie können diese Einwilligung jederzeit per E-Mail oder telefonisch widerrufen.

Kundenrezensionen


von 70 Artikel in dieser Kategorie