Vom Anfang bis zum Ende - Emil Klein (DVD)

EAN:
978-3-941538-20-7
Lieferzeit:
2-3 Tage (Ausland abweichend)
Lagerbestand:
9
Versandgewicht je Stück:
0 kg
19,80 EUR
inkl. 19 % MwSt.zzgl. Versand

Emil Klein
Vom Anfang bis zum Ende
Zeitzeugen berichten

Fast hundert Jahre ist der gescheiterte Hitlerputsch vom 9. November 1923 her. Als Angehöriger der 1. Kompanie des SA-Regiments München nahm Emil Klein aktiv am Marsch auf die Feldherrnhalle teil. Klein berichtet erstmals ausführlich über seine vielen persönlichen Erlebnisse aus der Frühzeit der NSDAP. Am 24. Februar 1920 nahm er im Münchener Hofbräuhaus an der ersten Großveranstaltung der NSDAP teil, beschreibt die Verbotszeit (1923 - 1925) und die Wiederzulassung der Partei im Jahre 1925.


Bereits 1928 übernahm Klein die Führung der Hitlerjugend in Bayern, wurde 1935 zum Obergebietsführer der HJ ernannt und 1936 in den Deutschen Reichstag gewählt. Mit dem Kriegsausbruch am 1. September 1939 meldete er sich freiwillig zur Wehrmacht. Als Verbindungsoffizier des Gebirgsjäger Regimentes 98 erlebte er die Schrecken des Krieges bis zum Ende mit.
Am 7. Mai 1945 geriet Emil Klein in alliierte Kriegsgefangenschaft.

Die Filmdokumentation stellt durch seltene historische Filmaufnahmen, private Fotos, Urkunden und Auszeichnungen aus dem Archiv Emil Kleins ein eindrucksvolles Zeugnis dieser bewegten Zeit dar.

DVD, Laufzeit: ca. 75 Minuten Hauptfilm, Extras: Bonusfilm "9. Reichsparteitag 6.-13. Sept. 1937" + "Das Ende - Hitlers Uniform aus dem Führerbunker in Berlin" ca. 10 Minuten

FSK
Freigegeben ab 16 Jahren gemäß §7

 

Unsere Empfehlung!

Emil Klein: Russland 1941 - Tagebuch eines Blutzeugen

Dieses Tagebuch ist während des deutschen Vormarsches auf russischen Boden im Jahr 1941 niedergeschrieben worden. An staubigen Straßen der Ukraine, in Erdlöchern der Steppe, im dröhnenden Lärm der Geschütze und in den Ruhepausen des Vormarsches brachte Emil Klein seine persönlichen Eindrücke des Rußlandfeldzuges Blatt für Blatt zu Papier. So entstand ein seltenes Dokument eines Unterführers der 1. Gebirgs-Division. Emil Klein gehörte als aktiver Teilnehmer des Marsches auf die Feldherrnhalle zu den seinerzeit so genannten „Blutzeugen“ der NS-Bewegung. 1928 übernahm Klein die Führung der Hitlerjugend in Bayern und wurde 1936 in den Deutschen Reichstag gewählt. Mit dem Kriegsausbruch am 1. September 1939 meldete er sich freiwillig zur Wehrmacht.

Buch, 160 Seiten, zahlreiche historische Fotos aus dem Privatarchiv,

Herbert Döhring war acht Jahre l...

Der Berghof, Teil 1 (DVD)

Herbert Döhring war acht Jahre lang, von 1935 bis 1943, als Hausverwalte...

14,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.zzgl. Versand
In dieser zweiteiligen Dokumenta...

Der Berghof, Teil 2 (DVD)

In dieser zweiteiligen Dokumentation werden anhand privater Farb- und s/...

14,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.zzgl. Versand
Bernhard Frank, der ehemalige Ko...

Als Kommandant am Obersalzberg

Bernhard Frank, der ehemalige Kommandant des Obersalzberges, berichtet i...

9,90 EUR
inkl. 19 % MwSt.zzgl. Versand
Sie erhalten fundierte Hintergru...

Brennpunkt Obersalzberg (CD)

Sie erhalten fundierte Hintergrundinformationen zu historischen Ereignis...

9,90 EUR
inkl. 19 % MwSt.zzgl. Versand
Innerhalb von nur sechs Jahren, ...

Steinerne Dokumente des 3. Reiches, Teil 1

Innerhalb von nur sechs Jahren, von 1933 bis 1939, entstand in Deutschla...

14,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.zzgl. Versand
Reichsorganisationsleiter Dr. Ro...

Steinerne Dokumente des 3.Reiches, Teil 2

Reichsorganisationsleiter Dr. Robert Ley hatte zur Sicherung des Führern...

14,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.zzgl. Versand
Ihre Frage zum Produkt


*
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
Ich willige ein, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und Zuordnung für eventuelle Rückfragen dauerhaft gespeichert werden.
Sie können diese Einwilligung jederzeit per E-Mail oder telefonisch widerrufen.

Kundenrezensionen


von 22 Artikel in dieser Kategorie