Herms Niel (Buch) Thomas Freitag

Lieferzeit:
1-2 Tage (Ausland abweichend)
Lagerbestand:
10
12,00 EUR
inkl. 7 % MwSt.zzgl. Versand

Thomas Freitag

Herms Niel

Im 1.Weltkrieg diente Herms Niel (Hermann Nielebock,1888-1954) beim stolzen 1. Garde-Regiment zu Fuß in Potsdam. Herms Niel kannte die Stimmung beim Militär sehr genau. Deshalb thematisieren seine Lieder Front und Heimat, Soldaten und Soldatenliebe und auch das Vaterland.

Ab 1934 leitete Niel den Musikzug des RAD (Reichsarbeitsdienstes) in Potsdam, entwickelte aus ihm ein Spitzenorchester und wurde Hauptmusikzugführer. Seine Musik erklang in den Wunschkonzerten des Reichsrundfunks, erschien auf Schallplatten und wurde millionenfach auf Liedpostkarten gedruckt. Wo Herms Niel auftrat sangen die Leute begeistert mit.

Antje, mein blondes Kind
Auf der Heide blüht ein kleines Blümelein - "ERIKA"
Es ist so schön, Soldat zu sein - "Rosemarie"
u.v.a.m.

Die Erzählung „Niel“ bringt das Leben und Werk des einstigen Musik-Stars, der über Jahrzehnte vergessen schien, an die Öffentlichkeit.

Taschenbuch, 252 Seiten,

Ihre Frage zum Produkt


*
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
Ich willige ein, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und Zuordnung für eventuelle Rückfragen dauerhaft gespeichert werden.
Sie können diese Einwilligung jederzeit per E-Mail oder telefonisch widerrufen.

Kundenrezensionen


von 70 Artikel in dieser Kategorie