Gigantische Visionen II (Buch) Die vergebliche Hoffnung auf die „Wunderwaffen“

Lieferzeit:
Lagerbestand:
10
24,90 EUR
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Michael Arming u. Michael Wiesberg

Gigantische Visionen II

Die vergebliche Hoffnung auf die „Wunderwaffen“

In die Zeit des Nationalsozialismus fallen hochtechnologische Innovationen, die bis heute als zukunftsweisend gelten, etwa bahnbrechende Waffensysteme, aber auch Verschlüsselungs- und Ortungssysteme. Tatsache bleibt aber, dass Deutschland auf entscheidenden Gebieten von den Alliierten überholt wurde, ebenso wie eine verfehlte Entwicklungs- und Industrieführungspolitik.
Das Buch stellt die „gigantischen Visionen“ und Strukturen vor, die oft eine nüchterne Lageanalyse des eigenen Potenzials überlagerten: das Vorhaben der Entwicklung einer deutschen Atombombe, den geplanten Masseneinsatz neu entwickelter Fernseher als Propagandawaffe, die „intelligenten Bomben“ Hs 293 und Fritz X, die Erforschung und Produktion von Ersatzstoffen („Buna“, PVC, Kunstfasern, Kohlebenzin) zur Überwindung der Ressourcenknappheit, verschiedene deutsche Anlagen zur „Funkmessortung“ (Radar), die legendäre Schlüsselmaschine „Enigma“ samt ihren geplanten Weiterentwicklungen, den weltweit ersten Computer des Entwicklers Konrad Zuse sowie die weit überschätzten Strahlflugzeuge.

Buch (Hardcover) 256 Seiten, zahlreiche sw & Farbfotos, Format: 16,5 x 24 cm,
Ihre Frage zum Produkt
Welche Farbe hat Rasen? 
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
Ich willige ein, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und Zuordnung für eventuelle Rückfragen dauerhaft gespeichert werden.
Sie können diese Einwilligung jederzeit per E-Mail oder telefonisch widerrufen.
 

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.


5 von 8 Artikel in dieser Kategorie