Ludwig Uhland: Der Mythos von Thor

Lieferzeit:
2-3 Tage (Ausland abweichend)
Lagerbestand:
5
Versandgewicht je Stück:
0 kg
14,80 EUR
inkl. 7 % MwSt.zzgl. Versand

Nach nordischen Quellen. - Der berühmte Dichter, großdeutsche Patriot und Abgeordnete im deutschen Nationalparlament in der Frankfurter Paulskirche 1848 beschäftigte sich auch leidenschaftlich mit der nordeuropäischen Sagengeschichte.

In seiner Studie aus dem Jahre 1836 trägt er zusammen, was sich an "bunten und phantastischen" Charakterzügen über den Donnergott Thor in Volkssagen und Dichtung finden läßt. Er kommt zu dem Schluß, Thor sei im Gegensatz zu seinem Vater Odin ein sehr populärer Gott "zum Anfassen" gewesen. Auch nach Erscheinen des Christentums war die Anhäglichkeit des Volkes zu Thor so groß, daß man sich zwar öffentlich zu Christus bekannte, jedoch in allen prekären Situationen vorsorglich Thor um seinen Beistand anrief.

Ihre Frage zum Produkt


*
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
Ich willige ein, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und Zuordnung für eventuelle Rückfragen dauerhaft gespeichert werden.
Sie können diese Einwilligung jederzeit per E-Mail oder telefonisch widerrufen.

Kundenrezensionen


von 24 Artikel in dieser Kategorie